Montag, 22. April 2019
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Ein Start ins Leben
Roman
Verfasser: Brookner, Anita
Jahr: 2018
Verlag: München, Eisele
Mediengruppe: Belletristik
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: DR BROO Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 14.05.2019
Inhalt
Im Alter von 40 Jahren stellt Dr. Ruth Weiss fest, dass die Literatur ihr Leben ruinierte - und dass Balzac keineswegs Antworten auf alle schwierigen Fragen des Lebens zu bieten hat.
Zwei Jahre nach ihrem Tod erscheint nun A. Brookners Debütroman von 1981 erstmals auf Deutsch. Brookner (1928-2016) war im angloamerikanischen Sprachraum als Kunsthistorikerin und Schriftstellerin (Booker-Preis 1984) sehr erfolgreich, im deutschen Sprachraum erreichte sie nie dieses Renommee. Wie in ihren späteren Romanen erzählt sie auch in ihrem Erstling vom farblosen, ungeliebten und eigentlich ungelebten Leben einer enttäuschten Frau in einer befremdlich zeitlosen Atmosphäre. Hier ist es die Literaturwissenschaftlerin Dr. Ruth Weiss, der im Alter von 40 Jahren klar wird, "dass die Literatur ihr Leben ruiniert hatte", weil sie die Antworten auf alle zentralen Fragen des Lebens in der französischen Literatur und insbesondere bei Balzac suchte. Ein Roman, der wohl am ehesten ein zeitlos-literarisch interessiertes Publikum anspricht, das feinsinnigen Humor zu schätzen weiß.
Details
Verfasser: Brookner, Anita
Jahr: 2018
Verlag: München, Eisele
Systematik: DR
Interessenkreis: Frauen
ISBN: 978-3-96161-011-2
2. ISBN: 3-96161-011-8
Beschreibung: 249 Seiten
Beteiligte Personen: Kuhn, Wibke [Übers.]
Originaltitel: A start in life
Mediengruppe: Belletristik
minimieren
Start    |    Mein Konto    |    Kinder/Jugendliche    |    Onleihe    |   
Copyright 2011 by OCLC GmbH