Freitag, 29. Mai 2020
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
Die Frequenz des Todes
Thriller
Verfasser: Kliesch, Vincent
Jahr: 2020
Verlag: München, Droemer Taschenbuch
Mediengruppe: Belletristik
nicht verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: DR.E KLIE / Bestseller-Regal Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 16.06.2020
Inhalt
Der Notruf einer Mutter, deren Baby verschwunden ist, bricht ab. Der forensische Phonetiker Matthias Hegel versucht, ihren Aufenthaltsort zu analysieren und bittet True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge um Mithilfe, doch diese zögert - Hegels Dämonen sind zu anhänglich ... Ansorge & Hegel, 2. Fall.
"Hilfe, mein Baby ist weg! Hier ist nur Blut ... " Nach kurzen Kampfgeräuschen bricht der panische Notruf einer Mutter bei der Berliner Polizei plötzlich ab. Wenn jemand aus diesem Tonfragment Rückschlüsse auf den Aufenthaltsort der Frau ziehen kann, dann der forensische Phonetiker Matthias Hegel - den einige nach wie vor für einen Mörder halten. True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge ist es zwar gelungen, Hegel vom Mordverdacht an seiner Frau zu entlasten, doch dabei ist sie der dunklen Seite des genialen Profilers deutlich zu nahe gekommen. Als Hegel nun im Fall des entführten Babys erneut auf ihre Recherche-Fähigkeiten zurückgreifen will, weigert Jula sich zunächst. Doch kann sie das Baby und seine Mutter wirklich ihrem Schicksal überlassen? Und was ist mit den Informationen zu ihrem tot geglaubten Bruder Moritz, die Hegel ihr angeblich beschaffen will? (Verlagstext)
Details
Verfasser: Kliesch, Vincent
Jahr: 2020
Verlag: München, Droemer Taschenbuch
Systematik: DR.E
Interessenkreis: Thriller, Bestseller
ISBN: 978-3-426-30760-1
2. ISBN: 3-426-30760-X
Beschreibung: Originalausgabe, 352 Seiten
Beteiligte Personen: Fitzek, Sebastian
Sprache: de
Mediengruppe: Belletristik
minimieren
Start    |    Mein Konto    |    Kinder/Jugendliche    |    Onleihe    |   
Copyright 2011 by OCLC GmbH