Cover von Grießnockerlaffäre wird in neuem Tab geöffnet

Grießnockerlaffäre

ein Provinzkrimi
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Falk, Rita
Jahr: 2012
Verlag: München, Dt. Taschenbuch-Verl.
Mediengruppe: Belletristik
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: DR.D FALK / Spannungsregal Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Der Vorgesetzte und erklärte Erzfeind vom Eberhofer Franz findet einen gewaltsamen Tod, umgebracht mit einem Hirschfänger. Wem der wohl gehört? Genau. Und die Oma kommt in ihren 3. Frühling, was das Familienleben ganz schön durcheinanderwirbelt.
Franz Eberhofer, der eigenwillige Polizist aus Niederbayern, bekannt aus "Winterkartoffelknödel" (ID-A 46/10) und "Dampfnudelblues" (ID-A 19/11) hat wieder einmal Ärger: Während einer großen Hochzeitsfeier hatte Franz handgreiflichen Streit mit dem Chef der Landshuter Polizeiinspektion. Und am nächsten Morgen ist der PI-Chef tot, erstochen mit Franz' Jagdmesser. Franz steht sofort unter Verdacht, und um die eigene Haut zu retten, ermittelt er selbst, wie immer mit ungewöhnlichen Methoden und nicht immer ganz sauber. Nach einer leichten Schwäche im 3. Eberhofer-Band "Schweinskopf al dente" (ID-A 52/11) sind Franz Eberhofer und Rita Falk hier wieder in Bestform: ein Regionalkrimi mit relativ "wenig Krimi", dafür umso mehr Lokalkolorit und vor allem Witz und Humor, liebevoll-genauer Beobachtung und alles treffend formuliert. In Süddeutschland für alle, darüber hinaus überall, wo die ersten Bände, die es auf die Bestenlisten schafften, entliehen werden.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Falk, Rita
Jahr: 2012
Verlag: München, Dt. Taschenbuch-Verl.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik DR.D
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Krimi
ISBN: 978-3-423-24942-3
2. ISBN: 3-423-24942-0
Beschreibung: Orig.-Ausg., 238 S.
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: de
Mediengruppe: Belletristik